Die neuen Projektplanungen sind da!

Beide Häuser der Kita Zuckerborn haben in den vergangenen Wochen intensiv darüber diskutiert und besprochen, welche Themen die Kinder zur Zeit in den einzelnen Gruppen beschäftigen. Aus diesen Teamsitzungen haben sich dann für beide Häuser unterschiedliche Projektplanungen ergeben. Diese werden nun in der nächsten Zeit intensiv mit den Kindern behandelt und besprochen. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und jedes Kind sowie jede*r Erzieher*in kann sich mit den verschiedenen Stärken in diese Themen mit einbringen. Wie die beiden Projektplanungen im einzeln aussehen, möchten wir hier kurz veranschaulichen.

 

Haus 1: „Natürlich schlau – Vom Sprössling zum Naturexperten“

„Ich will was über Pflanzen lernen, weil die so schön wachsen.“, „Wenn man Pflanzen einpflanzt, wie werden sie dann immer größer?“, „Haben Glühwürmchen und Libellen auch Knochen?“, all diese Fragen kamen nun vermehrt im aktiven Gruppengeschehen auf. Fragen die für uns selbstverständlich erscheinen. Fragen die so „einfach“ sind, dass wir uns beinahe gar nicht vorstellen können, sie nicht zu wissen. Gerade in der aktuellen Zeit stellen wir fest, wie wichtig Naturerfahrungen sind und wie sehr sie uns bereichern. Gerade in Zeiten von „Corona“ haben wir doch eigentlich alle festgestellt, wie wertvoll es ist, inmitten der Natur zu leben und einen Wald vor Ort zu haben. Wir möchten diese Nähe nutzen, um die Natur und den Wald besser kennenzulernen.

So haben wir uns in nächster Zeit folgende Themen unter diesem Thema gesetzt:

  • Die Kinder lernen die Natur in unserer Region kennen
  • Die Neugier für die Natur soll geweckt werden
  • Die Kinder erhalten vielfältige Gelegenheiten bei echten und intensiven Naturbegegnungen Sinneserfahrungen zu machen und lernen die biologische Vielfalt und Schönheit der Natur kennen
  • Das Wissen über die Natur und deren Pflanzen- und Tierwelt wird auf vielfältige Weise erweitert
  • Die Kinder lernen Vorgänge in der Natur kennen
  • Die Kinder lernen verschiedene Naturphänomene kennen
  • Die Kinder werden für ihre Umwelt sensibilisiert, um verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln kennenzulernen

 

Haus 2: „Sprache öffnet Kindern die Welt“

Sprache ist etwas, dass uns allen täglich begegnet. Angefangen beim Gespräch am Frühstückstisch, über das kurze Gespräch mit der Verkäuferin, bis hin zum Gute Nacht sagen am Abend. Jedem von uns begegnet Sprache in verschiedenster Form den ganzen Tag. Hierbei spielt das Alter keine Rolle. Denn egal in welchem Entwicklungsstadium ein Kind sich befindet, Sprache nimmt bis an das Lebensende eines Menschen einen großen Stellenwert in seinem gesamten, vor allem sozialen Leben, ein.

So haben wir uns in nächster Zeit folgende Ziele unter diesem Thema gesetzt:

  • Die Kinder werden in ihrer Sprechfreude unterstützt
  • Die Kinder erfahren Spaß und Lust an der Sprache
  • Die Kinder äußern ihre Bedürfnisse und Anliegen
  • Die Kinder treten in einen kommunikativen Austausch
  • Die Kinder sind sich der Wichtigkeit durch Sprache in Kontakt zu treten bewusst
  • Die Kinder erschließen sich ihre Welt durch Sprache

 Wir alle freuen uns auf eine spannende Zeit!

 Copyright ©2021 KiTa-Zuckerborn.
Alle Rechte vorbehalten.