Film ab für deine und meine Rechte

„Film ab für deine und meine Rechte“

Mit diesem Titel startete das Abschlussprojekt zum Thema „Kinderrechte“ der diesjährigen Berufspraktikantin Leonie Weber in Gruppe 3.

Das Projekt startete im Januar 2020 und endete im März 2020. Es nahmen sechs Kinder im Alter von fünf bis sechs Jahren teil. Ziel von dem Projekt war es, dass die Kinder die Kinderrechte kennenlernen, die Wichtigkeit vermittelt bekommen und im Alltag auch demensprechend behandelt werden bzw. andere Kinder nach diesen Rechten behandeln.

Anfangs wurden die Gemeinsamkeiten und die Besonderheiten der einzelnen Kinder besprochen, anschließend haben wir die Gefühle behandelt, um dann auf die Kinderrechte überzugehen.

Die Kinder lernten die Kinderrechte mithilfe von Spielen, Büchern, Bewegungs-geschichten und Rollenspielen kennen. Auch eine Kooperationspartnerin kam zu Besuch, um mit den Kindern über die Gewaltprävention zu sprechen. Wir thematisierten gemeinsam:

  1. Das Recht auf ein Leben ohne Gewalt
  2. Das Recht auf eine eigene Meinung
  3. Das Recht auf Gleichheit
  4. Das Recht auf Spiel und Freizeit
  5. Das Recht auf Gesundheit
  6. Das Recht auf Bildung

Über diese Rechte haben die Kinder einen Film gedreht, wo die einzelnen Rechte aber auch die Wichtigkeit dieser erklärt wird.

Bei dem Recht auf die eigene Meinung wurde die Demokratie ebenfalls besprochen, so haben die Kinder einen kleinen Einblick in unsere aktuelle Herrschaftsform erlangt.

Da die Kinder entscheiden durften (Recht auf die eigene Meinung), für wen der Film zur Verfügung steht, ist dieser nicht öffentlich.

 

 Copyright ©2019 KiTa-Zuckerborn.
Alle Rechte vorbehalten.