Gesunde Ernährung

In unserer Erziehungspraxis möchten wir den Kindern die Bedeutung und Wichtigkeit einer gesunden Ernährung vermitteln. Da wir viele Kinder in unserer Kindertagesstätte haben, die hier zu Mittag essen, ist es für uns selbstverständlich, dass die gesunde Ernährung in unserer Praxis eine wichtige Rolle spielt. 

Wir legen Wert auf eine ausgewogene, abwechslungsreiche, nährstoffhaltige Nahrung mit wenig Zucker und Fetten. Durch unsere Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschaftshelferin können wir diesem Anspruch gerecht werden. Es wird täglich frisch gekocht mit frischem Gemüse, Salat, Salzkartoffeln, Fisch, wenig Fleisch, Vollkornprodukte, Obst und vieles mehr. 

Jede Mittagsgruppe (GZ – Kinder) darf sich abwechselnd eine gesunde Mahlzeit wünschen und bei der Nahrungszubereitung mithelfen. In allen Gruppen werden in regelmäßigen Abständen gesunde Zwischenmahlzeiten mit den Kindern zubereitet. Auch beim Einkaufen von Lebensmitteln werden die Kinder mit einbezogen. So lernen die Kinder den Metzger, Bäcker, die Marktfrau usw. kennen und erfahren, wo die einzelnen Produkte herkommen. 

Um unseren Ganztagskindern während der Mittagszeit eine ruhige und angenehme Atmosphäre zu schaffen, nehmen sie das Mittagessen in ihrer jeweiligen Gruppe ein. Die Mitarbeiterin der Gruppe bereitet mit den Kindern den Esstisch vor. Die Kinder sollen, ähnlich wie in einer Familie, die Essenssituation erleben. Wie der Tisch gedeckt wird, mit Kerzen oder anderem Tischschmuck, bleibt der Kindergruppe überlassen. Das gemeinsame Essen dient den Kindern als Zeit der Entspannung, der Unterhaltung und der Sinnesbefriedigung. 

Die Kinder dürfen selbst entscheiden, was sie essen möchten und in welcher Menge. Deshalb darf sich jedes Kind sein Essen selbständig auf seinen Teller nehmen. Probieren sollen die Kinder in der Regel von allem was gekocht wurde. Schmeckt es ihnen nicht, dann müssen sie es auch nicht essen. Nach dem Essen wird gemeinsam abgeräumt und anschließend putzen sich die Kinder die Zähne. 

In den alterserweiterten Gruppen sind zwei Mitarbeiterinnen im Mittagsdienst. Dies ist hier notwendig, da auch die Krippekinder am Mittagstisch teilnehmen, gefüttert und anschließend meist gewickelt werden, um schlafen zu gehen. 

Für Familien, die kein Fleisch in ihrer Ernährung wünschen, kocht unsere Hauswirtschafterin an diesen Tagen ein zusätzliches Gericht. Auch Kinder die unter Nahrungsmittelallergien leiden, bekommen ein auf sie abgestimmtes Essen.

 

 Copyright ©2018 KiTa-Zuckerborn.
Alle Rechte vorbehalten.